Die tiefsten Bergwerke der Welt


Der Bergbau unter Tage ist schwierig und gefährlich. Die Temperatur steigt mit zunehmender Tiefe, typischerweise um 1 bis 3 °C pro 100 m, und zwar umso mehr, je tiefer man kommt. Ein 4.000 m tiefes Bergwerk hat je nach Standort eine Temperatur zwischen 60 °C und 140 °C. Die Lufttemperatur kann durch das Einblasen von kalter Luft in das Bergwerk kontrolliert werden, aber dennoch ist das Klima nicht für harte Arbeit geeignet. Infolgedessen gibt es nur sehr wenige wirklich tiefe Minen, und sie befinden sich in konsolidierten Gebieten wie Südafrika, wo die geothermische Tiefenstufe eher hoch ist.


Name Tiefe Ort Typ Kommentar
Mponeng Gold Mine 4.000m Südwestlich von Johannesburg, Südafrika Gold
TauTona Mine (Western Deep No.3 Shaft) 3.900m West Wits, Südafrika Gold
Savuka Gold Mine 3.700m West Wits, Südafrika Gold
East Rand Mine 3.585m Südafrika Gold
Driefontein Mine 3.420m Gauteng, Südafrika Gold hat mehr Gold produziert als jede andere Goldmine, etwa 2292 Tonnen
Kusasalethu Mine 3.388m Gauteng,Südafrika Gold
MineEmpire Mine 3.355m USA Gold
Kloof mine 3.347m Südafrika Gold, Uran
Blyvooruitzicht mine 3.213m Südafrika Gold, Uran
MineKolar Gold Fields 3.200m Indien Gold
Moab Khotsong mine 3.052m Vaal River, Südafrika Gold
Kidd Creek Copper and Zinc Mine 3.014m Ontario,Kanada Kupfer, Zink
LaRonde Gold Mine 3.008m Quebec, Kanada Gold, Kupfer, Silber, Zink
Morro Velho 3.000m Brasilien Gold
South Deep mine 2.998m Südafrika Gold hat den tiefsten Direktschacht mit einer Tiefe von 2.991m
Target 1 Mine 2.945m Südafrika Gold
Lucky Friday Mine 2.600m Idaho, USA Silber, Blei, Zink
Phakisa Mine 2.426m Südafrika Gold
Great Noligwa Gold Mine 2.600m Südafrika Gold
Creighton Mine 2.390m Ontario, Kanada Nickel
Bambanani Mine 2.365m Südafrika Gold
Tshepong Mine 2.349m Südafrika Gold, Uran
Kopanang mine 2.334m Free State, Südafrika Gold, Uran