Touristische Informationen

Typ

Klassifizierung


Zu jeder Schauhöhle, jedem Bergwerk oder Untergrund auf dieser Website gibt es eine kurze Liste harter Fakten mit dem Titel Nützliche Informationen. Mit einem modernen Browser wird sie wie dieser Text angezeigt, mit kleinerer Schrift und dunkelgrünen Buchstaben auf weißem Hintergrund. Im Block Nützliche Informationen finden Sie Informationen in einer sehr kurzen Form, die einige Erläuterungen notwendig macht. Es ist sehr schwierig, Daten, Gebühren und Stunden gut lesbar zu schreiben, deshalb haben wir immer versucht, eine Art "internationale" Schreibweise zu finden, die von jedem verstanden werden sollte. Aber wenn Sie es nicht verstehen, hier ist die Erklärung:

Die Höhlentypen wurden folgendermaßen eingeteilt:

  1. nach dem Gestein in Kalkhöhlen, Gipshöhlen und Tuffhöhlen.
  2. nach der Morphologie in Ganghöhle, Klufthöhle, Schachthöhlen und Höhlensysteme.
  3. nach dem Zeitpunkt der Entstehung in Primärhöhle und Sekundärhöhlen.
  4. nach dem Alter der Gesteinsschicht, in der sich die Höhle befindet, z.B. Jura, Muschelkalk oder Devon.
  5. nach der Fazies der Gesteinsschicht, in der sich die Höhle befindet, z.B. Kalk, Dolomit, Massenkalk, Marmor, Sandstein, ....

Dabei bestehen Ganghöhlen hauptsächlich aus einem Gang, der größtenteils waagrecht verläuft. Wenn dieser Gang entlang einer Spalte angelegt ist nennt man die Höhle auch Klufthöhle. Schachthöhlen bestehen aus Schächten mit wenigen horizontalen Verbindungen, Höhlensysteme aus Gängen in verschiedenen Richtungen, meist mehrere davon parallel, die häufig auch noch in mehreren, durch Schächte oder große Räume, verbundenen Stockwerken angeordnet sind.

Primärhöhle sind mit dem Gestein entstanden, z.B. Tuffhöhlen und vulkanische Höhlen. Sekundärhöhlen sind im Gestein später durch Lösung entstanden. Da fast alle Höhlen Sekundärhöhlen sind, wird das nicht extra angegeben.

Bei Bergwerken und anderen künstlichen Hohlräumen wird das abgebaute Gestein oder Erz angegeben. Zum Beispiel Eisen, Kohle, Schwerspat.

Bei Subterranea wird die Art des Hohlraums, bzw sein vorheriger Zweck angegeben. Zum Beispiel Keller, Höhlenwohnung, Bunker, Atombunker.