Felsenkirchen


Felsenkirchen werden im englischen Monolithic Church, also monolithische Kirche, genannt. Dieser Name trifft es recht gut, gemeint ist nämlich eine Kirche, die in einen Felsen, einen Monolith, geschlagen wurde. Dabei wird der Fels zu einem großen Teil von der Kirche ausgefüllt. Meist wird auch die Außenseite als Teil der Kirche gesehen und ebenfalls mit Steinmetzarbeiten versehen. In gewisser Weise handelt es sich also um eine übergroße Felsskulptur mit religiösem Hintergrund, die man betreten kann. Charakteristisch ist auch, daß die Säulen, der Altar, Weihwasserbecken und weitere Bestandteile aus dem Fels gehauen.