Abenteuer Bergwerk Bernsteinzimmer


Touristische Informationen:

photography
Abenteuer Bergwerk Bernsteinzimmer, Erzgebirge, Deutschland. Public Domain.
Ort: Deutschkatharinenberg 14, 09548 Deutschneudorf
(50.611558, 13.439034)
Öffnungszeiten: Gastronomie: Ganzjährig Di-So 10:30-16.
Bergwerk: Ganzjährig Di-Fr 10:30, 12, 13:30, Sa, So 10:30, 12, 13:30, 15.
[2021]
Eintrittspreise: Erwachsene EUR 8, Kinder (6-12) EUR 4,50, Schüler EUR 6,50, Student EUR 6,50, Schwerbeschädigt EUR 7,50.
Gruppen (): auf Anfrage.
[2021]
Typ: MineKupferbergwerk, MineSilberbergwerk
Licht: LightBeleuchtung mit Glühlampen
Dimension:
Führungen: D=45 min, MinAge=6.
Fotografieren:
Zugänglichkeit: nein
Literatur:
Adresse: Abenteuer Bergwerk Bernsteinzimmer und Gaststätte Huthaus, Mandy Wagner, Deutschkatharinenberg 14, 09548 Deutschneudorf, Tel: +49-37368-12942, Mobil: +49-151-7301-9619, Fax: +49-37368-12943. E-mail: E-mail:
Nach unserem Wissen sind die Angaben für das in eckigen Klammern angegebene Jahr korrekt.
Allerdings können sich Öffnungszeiten und Preise schnell ändern, ohne daß wir benachrichtigt werden.
Bitte prüfen Sie bei Bedarf die aktuellen Werte beim Betreiber, zum Beispiel auf der offiziellen Website in der Linkliste.

Geschichte

1514 Beginn des Abbaus.
1881 Bergbau aufgegeben.
1922 Dampfmaschine installiert.
2001 Schaubergwerk eröffnet.

Geologie


Bemerkungen

Das Abenteuer Bergwerk Bernsteinzimmer befindet sich in der Fortuna Fundgrube oder auch Morgenröthe Fundgrube. Das Schaubergwerk ist relativ jung, es wurde erst 2001 eröffnet. Neben dem Bergwerk wurde auch das ehemalige Huthaus als Gaststätte ausgebaut, die bodenständige, hausgemachte Küche bietet. Sie steht auch für Veranstaltungen wie Geburtstag, Hochzeit, oder Firmenevent zur Verfügung. Zwei Galerien und die Steigerstube können bei Bedarf hinzu genommen werden oder als Nebenzimmer genutzt werden. Die Galerien enthalten eine Bergbauaustellung, zudem gibt es im Außengelände weiteres Bergbaugerät. Hier ist unter anderem eine betriebsbereite Dampfmaschine aus dem Jahre 1922 zu sehen. Oberhalb des Bergwerkes wurde eine Schachtkaue nach altem Stil errichtet. Eine rekonstruierte Wasserkunst mit funktionierender Holzkolbenpumpe nach altem Vorbild ist ebenfalls zu sehen.

Das "Bernsteinzimmer" im Namen scheint nur ein Marketingunsinn zu sein, das Bernsteinzimmer wurde schließlich bisher nicht gefunden, auch nicht in diesem Bergwerk. Die Geschichten zu verschwundenen Kunstgütern des 2. Weltkrieges werden als logische Schlussfolgerung aus verdeckten Transporten am Ende des 2. Weltkrieges und der fast vollständigen Verfüllung des Altbergbaus begründet. Schlussendlich handelt es sich dabei jedoch lediglich um Esoterik, gefunden wurde bisher nichts, obwohl bis heute etwa 4000 m³ Material herausgeschafft (aufgebracht) wurden.

Etwas seltsam mutet die Existenz von zwei Schaubergwerken mit einem Abstand von gerade mal 300 m an. Der MineNicolai-Stollen befindet sich auf tschechischer Seite der Grenze in Hora Svaté Kateřiny, Das Erzgebirge auf deutscher und tschechischer Seite (RegionKrušnohoří) sind inzwischen gemeinsam auf der UNESCO World Heritage Liste.